Logo EURO 2020 bzw. EM 2021

Beispiel:
Elfmeterschießen im letzten Gruppenspiel

Nach den UEFA-Regeln für dieses Turnier kann ein besonderer Fall eintreten: das Elfmeterschießen im letzten Gruppenspiel.

In jeder Gruppe gibt es zwei Spiele, die mit einem Elfmeterschießen enden können. Es sind die beiden Spiele, die für jede Mannschaft das jeweils letzte Gruppenspiel sind. Diese beiden Spiele werden in allen Gruppen jeweils zur gleichen Zeit ausgetragen.

Regel:
Endet das letzte Gruppenspiel einer der sechs Gruppen unentschieden und beide Mannschaften haben denselben Punktestand, dieselbe Tordifferenz und dieselbe Anzahl erzielter Tore, dann entscheidet über die endgültige Platzierung nicht wie sonst die Fair-Play-Wertung und die European Qualifiers Rangliste, sondern ein Elfmeterschießen.
Aber auch nicht immer!
Voraussetzung ist, dass keine weitere Mannschaft denselben Punktestand hat wie diese beiden. Wenn das der Fall sein sollte, gibt es kein Elfmeterschießen, sondern es entscheiden die üblichen Kriterien der Gruppenphase (vom direkten Vergleich der drei Mannschaften bis hin zur European Qualifiers Rangliste).

Fallbeispiel:
Wir nehmen einmal an, dass es in der Gruppe A die folgenden Spielergebnisse gegeben hat:

Türkei Italien 0 : 1
Wales Schweiz 1 : 2
Türkei Wales 0 : 1
Italien Schweiz 1 : 2
Schweiz Türkei 1 : 1
Italien Wales 2 : 2

Dann sieht die Gruppentabelle folgendermaßen aus:

Platz Mannschaft Punkte Tore
1 Schweiz 7 5 : 3
2 Italien 4 4 : 4
3 Wales 4 4 : 4
4 Türkei 1 1 : 3

Das letzte Gruppenspiel "Italien - Wales" endete unentschieden und beide Mannschaften sind vom Punktestand, von der Tordifferenz und von der Anzahl der erzielten Tore her nicht zu unterscheiden. Wäre das Spiel "Italien - Wales" nicht das letzte Gruppenspiel, würde (bei gleicher Fair-Play-Wertung) die European Qualifiers Rangliste zugunsten von Italien entscheiden. Italien steht dort auf Rang 2, Wales dagegen auf dem schlechteren Rang 19.

Da die Partie "Italien - Wales" aber das letzte Gruppenspiel ist und keine weitere Mannschaft 4 Punkte erreicht hat, findet ein Elfmeterschießen statt, welches darüber entscheidet, wer von den beiden auf Platz 2 in der Gruppe landet.

* * *

Beispiel 2:
Kein Elfmeterschießen im letzten Gruppenspiel

trotz Unentschieden, Punktgleichheit und Gleichheit bei den Toren

Fallbeispiel:
Wir nehmen an, dass es in der Gruppe B die folgenden Spielergebnisse gegeben hat:

Dänemark Finnland 1 : 3
Belgien Russland 2 : 2
Finnland Russland 1 : 1
Dänemark Belgien 0 : 2
Russland Dänemark 3 : 1
Finnland Belgien 2 : 2

Dann sieht die Gruppentabelle folgendermaßen aus:

Platz Mannschaft Punkte Tore
1 Belgien 5 6 : 4
2 Russland 5 6 : 4
3 Finnland 5 6 : 4
4 Dänemark 0 2 : 8

Das letzte Gruppenspiel "Finnland - Belgien" endete unentschieden und beide Mannschaften sind vom Punktestand, von der Tordifferenz und von der Anzahl der erzielten Tore her nicht zu unterscheiden. Trotzdem findet kein Elfmeterschießen statt, weil eine dritte Mannschaft, in diesem Fall Russland, denselben Punktestand von 5 Punkten erreicht hat.

Die Reihenfolge wird daher nach den üblichen Kriterien ermittelt, d. h. bei Punktegleichheit findet zunächst ein direkter Vergleich der drei punktgleichen Mannschaften statt. Dazu betrachtet man eine Tabelle, in der nur die Begegnungen zwischen diesen drei Mannschaften berücksichtigt werden. Diese Tabelle sieht im vorliegenden Fall folgendermaßen aus:

Platz Mannschaft Punkte Tore
1 Belgien 2 4 : 4
2 Russland 2 3 : 3
3 Finnland 2 3 : 3

Belgien belegt aufgrund der meisten erzielten Tore Platz 1 in der Tabelle. Zwischen Russland und Finnland wird zunächst ein weiterer Direktvergleich (nur diese beiden Mannschaften) durchgeführt. Da die Direktbegegnung Russland - Finnland jedoch unentschieden endete, entscheidet die Fair-Play-Wertung oder - bei Gleichheit in der Fair-Play-Wertung - die European Qualifiers Rangliste der UEFA. In dieser steht Russland an 12. Stelle und Finnland an 20. Stelle.

* * *